Die drei Säulen der erfolgreichen Kundengewinnung mit deiner Webseite.

Eine Webseite aufzubauen, bindet Ressourcen. Wenn du dich für eine Webseite entscheidest, sollte sie Kunden für dich gewinnen. Worauf du dabei achten musst, erfährst du hier.

Kunden gewinnen – darauf kommt es an

Wenn du mit deiner Kommunikation Kunden anziehen und zu einer Buchung bewegen möchtest, gibt es stets drei Aufgaben, die du lösen musst. Das sind:

1. Kennenlernen: Neue Kontakte auf dich aufmerksam machen: In der ersten Phase geht es darum, neue Kontakte auf dich aufmerksam zu machen.

2. Vertraut machen: Vertrauen und Verständnis aufbauen: In der zweiten Phase kommt es darauf an, deine Kontakte mit dir und deinem Angebot vertraut zu machen. Vertrauen und Verständnis sind in der zweiten Phase die entscheidenden Stichworte.

3. Verkaufen: Den potenziellen Kunden zum Kauf bewegen: In der dritten Phase bewegst du den potenziellen Kunden zum Kauf. Ein attraktives Angebot, ein Rabatt oder eine kostenlose Probezeit können hier den Ausschlag geben.

Eine solche kommunikative Logik kann etwa so aussehen:

Beispiel für einen Kommunikationsprozess, passend für einen Einsteiger oder Solo-Berater.

Häufige Fehler bei der Kundengewinnung mit der Webseite

Häufig sehe ich, dass Kunden nur einen oder zwei dieser Phasen bespielen. Dann allerdings bleibt der Erfolg aus.

Die richtige Kombination für dich

Welcher Mix an Maßnahmen am besten zu dir passt, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Mit welchen Kommunikationsformen fühlst du dich stark? Wo kannst du deine persönlichen Stärken am besten ausspielen?
  • Wie bekannt bist du bereits? Wer sich bereits einen guten Namen aufgebaut hat, darf die Schritte in der Phase zwei und drei etwas großzügiger bemessen.
  • Wie zahlungskräftig ist deine Klientel? Private Kunden etwa reagieren sehr viel preissensibler als Unternehmen.

Entscheide dich für ein Modell!

Hier ein paar Ideen für Maßnahmen, bezogen auf eine Phase:

1. Kennenlernen

  • Veröffentliche einen Presseartikel mit Link zu deiner Webseite.
  • Zeige dich auf Partner-, Branchen- und Netzwerktreffen.
  • Veröffentliche Blog-Artikel auf deiner Webseite.
  • Baue ein Netzwerk auf Social-Media-Kanälen auf und interagiere mit deiner Zielgruppe.

2. Vertraut machen

  • Biete kostenlose Webinare oder Challenges an, in denen du dein Fachwissen teilst.
  • Versende einen Newsletter mit wertvollen Tipps und Informationen für deine Zielgruppe.
  • Stelle kostenlose Checklisten, Analysen oder Whitepaper zum Download bereit.

3. Verkaufen

  • Lade potenzielle Kunden zu einem kostenlosen Kennenlerngespräch ein.
  • Biete ein kleines, übersichtliches Angebot an, das den Einstieg in dein zentrales Angebot erleichtert.
  • Schaffe ein Gefühl der Dringlichkeit, indem du zeitlich begrenzte Angebote oder Rabatte anbietest.

Für welche Kombination wirst du dich entscheiden, um Kunden mit deiner Webseite zu gewinnen? Die Liste ist keinesfalls vollständig. Wenn du eigene Ideen hast – nur zu!

Deine Webseite – ein effektives Werkzeug zur Kundengewinnung

Gib deiner Webseite einen Platz in deiner kommunikativen Logik. Eingebunden in ein Set an Maßnahmen kannst du sie zu einem effektiven Werkzeug gestalten, mit dem du Kunden gewinnst. Der Dreiklang aus „kennenlernen, vertraut machen, verkaufen“ bietet dir einen einfachen und effektiven Rahmen zur Umsetzung dieser Strategie.

Datenschutz
quiVendo Trainermarketing, Inhaber: Kerstin Boll (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
quiVendo Trainermarketing, Inhaber: Kerstin Boll (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.